ANSMANN ENERGY - Ihr professioneller Partner für Lade -und Lichttechnik, Netzgeräte und technisches Zubehör

CC-CV Ladekurve

Neben individuell entwickelten Systemlösungen bietet ANSMANN ein umfangreiches Sortiment an Li-Ion-Ladegeräten.

Dank eines intelligenten Baukastensystems sind Ladegeräte für alle Arten der Li-Ion-Technologie ohne zusätzlichen Entwicklungsaufwand ständig lieferbar. Die Ladeüberwachung wird speziell an die entsprechende Akku-Chemie angepasst.

Durch den Einsatz von softwarebasierten Ladealgorythmen sind auch kundenspezifische Anpassungen mit geringem Aufwand realisierbar.

Länderspezifische Primärstecker, wechselbare Primärstecker und individuelle Sekundärsteckverbinder können bei diesen Lösungen natürlich berücksichtigt werden.

 

CC - CV (Constant Current - Constant Voltage)

Li-Ion Akkus benötigen spezielle Ladegeräte, welche mit dem CC-CV Ladeverfahren ausgestattet sind. CC-CV steht für den englischen Begriff: „Constant Current – Constant Voltage“, was so viel bedeutet wie „ Konstanter (Lade-)Strom – Konstante (Lade-)Spannung“.

Zunächst einmal muss das Ladegerät den Ladestrom auf einen zulässigen Wert begrenzen, z.B. 0,5C (1000mA bei einem 2000mAh Akku). Während des Ladens steigt die Akkuspannung kontinuierlich an. Es ist nun darauf zu achten, dass der für Lithium-Zellen sehr wichtige Wert von 4,2V nicht überschritten wird. Man spricht bei diesem Spannungswert von der Ladeschlussspannung, welche vom Ladegerät konstant gehalten wird. Deshalb auch: „constant voltage“. Nähert sich die Akkuspannung der Ladeschlussspannung nimmt der Ladestrom ab. Wenn dieser einen vorprogrammierten Wert (z.B. 0,05C)
unterschreitet, wird die Ladung abgeschaltet. Anstelle des rückläufigen Ladestroms kann man auch die Zeit als Abschaltkriterium heranziehen. Man kann davon ausgehen, dass der Akku bei 1C Ladung nach spätestens 3 Stunden vollgeladen ist. Bei Li-Ion Akkus ist es wichtig, dass die Ladung komplett beendet wird und keine „Erhaltungsladung“ wie bei NiMH-Akkus erfolgt. Diese würde Li-Ion Akkus schädigen bzw. langfristig zerstören.